3. Wingster-Olymp-Triathlon mit 100 jungen Teilnehmern

Wingster Olymp-Triathlon mit hohen Anforderungen


Timo Behrens (Bremischer Schwimmverein) schwimmt die 400 m unter 5 Minuten

IMG_5534
IMG_5585
IMG_5732
IMG_5847
IMG_5854
IMG_5881
IMG_5914
IMG_5944
IMG_5981
IMG_6050
IMG_6098
IMG_6123
01/12 
start stop bwd fwd


Der 3. Wingster Olymp-Triathlon war der vierte Wettkampf der Schülerserie-Nord und konnte knapp 100 Kinder und Jugendliche an den Start gehen lassen. Eine große Herausforderung stellte die neue Radstrecke dar, die vom Sportplatz aus in Richtung Zoo und weiterhin über die Molkereistraße in Richtung B73 verlief. Grund dieser Änderung war die Umleitungsstrecke der B73 wegen der andauernden Bauarbeiten. Nicht nur dass die Straße in schlechtem Zustand ist, sondern durch die vielen schwierigen Kurven und Anstiege auch sehr gefährlich schien.

Wingster Triathleten überzeugten in Buxtehude


tria buxtehude2017 r
Knapp 150 Kinder und Jugendliche gingen beim 11. Buxtehuder Swim & Run über unterschiedliche Streckenlängen an den Start. Die Bereitschaft zum Leistungssport wächst von Jahr zu Jahr, denn viele Podest-Plätze wurden von Kaderathleten besetzt. Der Triathlon Verband Niedersachsen in Hannover fördert Kinder ab 11 Jahren und bietet regelmäßiges Training im Leistungszentrum an, was besonders die Vereine aus dem südlichen Niedersachsen in Anspruch nehmen und somit starkes Leistungspotential hervorbringen.

Beste Stimmung beim 3. Wingster Silvesterlauf


silvesterlauf 2016 24

Aus klein wird groß. Die noch recht junge Veranstaltung entwickelt sich von Jahr zu Jahr. 2016 konnten wir bereits 95 aufbegeisterte Sportlerinnen und Sportler zum 3. Silvesterlauf bei uns in der Wingst begrüßen.


Um 10.45 Uhr gingen die „Lütten“ über 1000 m an den Start. Die Strecke war schon sehr anstrengend, denn es ging ab dem Sportplatz zunächst 500 m nur bergauf bis zu einem Wendepunkt. Philipp Hammann, Jg. 2006 vom VfL Wingst konnte dieses Rennen von Anfang an für sich entscheiden und wurde Sieger in 4:46 Min. Dicht aufeinander folgten auch die Teamkollegen/-innen Jarik Saul und Lina de Vries.

Wingster Triathleten beenden erfolgreich Schülerserie-Nord


Beim 7. und letzten Wettkampf der Schülerserie Nord in Oldenburg ging es beim Schwimmen, Rad fahren und Laufen noch einmal richtig zur Sache bei den Kindern und Jugendlichen. Wer hier einen guten Wettkampf ablieferte, konnte sich seinen Punkte-Endstand weiterhin ausbauen, um in der Abschlusstabelle nach oben zu klettern.


tria schuelernord 2016


vordere Reihe von links: Ida Schlichting, Luis Cyrol, Lina de Vries, Marieke Heinsohn; mittlere Reihe von links: Harald Wilkens (1. Vorsitzender Abtl. Triathlon), Merle Katt, Joris Heinsohn, Ben Cyrol, Erik Buck, Philipp Hammann; hintere Reihe von links: Jan-Erik Feldberg, Daniel Kuznecov, Andrea Strunck (Trainerin)

Jan-Erik sichert sich wieder Platz 3


038
Jetzt geht es Schlag auf Schlag weiter in der Schülerserie Nord. Jedes Wochenende im August bestreiten die Wingster Triathleten einen Wettkampf. Beim einzigen Duathlon (in Wilhelmshaven) dieser Serie war die Wettkampfhärte deutlich spürbar, denn bei allen Laufstarts ging es mit sehr hohem Tempo zur Sache.

Ungewohnte Verschnaufpause im Bus



Mehrere dritte Plätze für Wingster Triathleten

olytria2016 011

Erst schwimmen, dann Radfahren und zum Abschluss laufen - Triathlon ist vielseitig. Am vergangenen Wochenende fand in der Wingst die zweite Auflage des Olymp-Triathlons statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde auch der 14. Schüler-Nord-Cup ausgetragen - über 100 Kinder und Jugendliche waren am Start und kämpften um die Siege in ihren Altersklassen. Etwas ungewohnt war für viele Teilnehmer sicherlich die Tatsache, dass die Wettbewerbe an zwei verschiedenen Orten stattfanden.