Wingster Triathleten beenden erfolgreich Schülerserie-Nord


Beim 7. und letzten Wettkampf der Schülerserie Nord in Oldenburg ging es beim Schwimmen, Rad fahren und Laufen noch einmal richtig zur Sache bei den Kindern und Jugendlichen. Wer hier einen guten Wettkampf ablieferte, konnte sich seinen Punkte-Endstand weiterhin ausbauen, um in der Abschlusstabelle nach oben zu klettern.


tria schuelernord 2016


vordere Reihe von links: Ida Schlichting, Luis Cyrol, Lina de Vries, Marieke Heinsohn; mittlere Reihe von links: Harald Wilkens (1. Vorsitzender Abtl. Triathlon), Merle Katt, Joris Heinsohn, Ben Cyrol, Erik Buck, Philipp Hammann; hintere Reihe von links: Jan-Erik Feldberg, Daniel Kuznecov, Andrea Strunck (Trainerin)

Rund 150 Nachwuchs-Triathleten nahmen an dieser Wettkampfserie teil. Die Wingster konnten ihre Saison mit gutem Erfolg und Top-Ten-Platzierungen beenden. Joris Heinsohn (Jg. 2003) und Jan-Erik Feldberg (Jg. 2000) holten sich in ihren Altersklassen sogar einen Pokal als Gesamtdritter ab. Für diese besonderen Leistungen werden die beiden noch zu einer gesonderten Ehrung vom Triathlonverband Niedersachsen (TVN) nach Hannover eingeladen.

Folgende Athleten waren erfolgreich dabei: Lina die Vries, Gesamtplatz 5; Phillip Hammann (8); Erik Buck (7); Luis Cyrol (4); Merle Katt (5); Daniel Kuznecov (5); Joris Heinsohn (3); Ben Cyrol (13); Jan-Erik Feldberg (3).