Beste Stimmung beim 3. Wingster Silvesterlauf


silvesterlauf 2016 24

Aus klein wird groß. Die noch recht junge Veranstaltung entwickelt sich von Jahr zu Jahr. 2016 konnten wir bereits 95 aufbegeisterte Sportlerinnen und Sportler zum 3. Silvesterlauf bei uns in der Wingst begrüßen.


Um 10.45 Uhr gingen die „Lütten“ über 1000 m an den Start. Die Strecke war schon sehr anstrengend, denn es ging ab dem Sportplatz zunächst 500 m nur bergauf bis zu einem Wendepunkt. Philipp Hammann, Jg. 2006 vom VfL Wingst konnte dieses Rennen von Anfang an für sich entscheiden und wurde Sieger in 4:46 Min. Dicht aufeinander folgten auch die Teamkollegen/-innen Jarik Saul und Lina de Vries.

Ergebnisse im Einzelnen s.u.

Um 11.00 Uhr gingen dann die 5 km und 10 km Läufer auf die sehr anspruchsvolle Strecke. Zunächst ging es 1200 m bergauf in Richtung Waldspielplatz, von dort erst einmal wieder bergab in Richtung Wasserwerkstraße, bevor es zum nächsten Anstieg Richtung Olymp ging. Auf diesem Abschnitt trennte sich dann plötzlich das Läuferfeld. Zwei Spitzenläufer übernahmen die Führung auf der 10 km Strecke und kämpften bis zum Schluss. Gebrehiwet Kidanevom TSV Ihlienworth siegte letztendlich in einer super Zeit von 33:44 Min. Nur wenige Sekunden später kam sein Kontrahent Michael Ganter ins Ziel. Ein „altbekannter“ Läufer, ebenfalls vom TSV Ihlienworth, nämlich Thorsten Unruh, dominierte auf dem 5 km Kurs und siegte souverän in 22:08 Minuten.

Vor und während des Starts:

silvesterlauf-2016-01
silvesterlauf-2016-02
silvesterlauf-2016-03
silvesterlauf-2016-04
silvesterlauf-2016-05
silvesterlauf-2016-06
silvesterlauf-2016-07
silvesterlauf-2016-08
silvesterlauf-2016-09
silvesterlauf-2016-10
silvesterlauf-2016-11
silvesterlauf-2016-12
silvesterlauf-2016-13
silvesterlauf-2016-14
silvesterlauf-2016-15
silvesterlauf-2016-16
silvesterlauf-2016-17
silvesterlauf-2016-18
silvesterlauf-2016-19
silvesterlauf-2016-20
silvesterlauf-2016-21
silvesterlauf-2016-22
silvesterlauf-2016-23
silvesterlauf-2016-24
01/24 
start stop bwd fwd


Ihren ersten Wettkampf absolvierte die LG Wingst (Laufgruppe Wingst). Zum Team gehören: Karin Jungclaus, Anette Arndt, Bärbel Tiedemann, Ulrike Schmitz, Astrid Fehrs, Andrea Franke, Kirsten Piel, sowie Claudia und Frank Drescher. Glücklich und freudestrahlend kamen auch sie allesamt nach 5 Kilometern ins Ziel gelaufen. Die abschließende Siegerehrung fand in gemütlicher Runde in der Turnhalle der Grundschule Wingst statt. Hier gab es außerdem noch viel Lob von den Sportlern für unsere Veranstaltung, was uns natürlich sehr freut.

Wir tun es wieder am: 31.12.2017!

Andrea Strunck



Kinder 1000 Meter:
WU8: 1. Lillith Glahmeyer (6:02/ SC Hemmoor), 2. Leonie Wittchow (6:04/SC Hemmoor). MU8: 1. Tom Hammann (5:19/VfL Wingst), 2. Steffen Buck (5:45/SC Hemmoor). WU10: 1. Leonie Meyer (4:47/SC Hemmoor), 2. Finja Wehber (4:50/SC Hemmoor), 3. Lina de Vries (5/VfL Wingst), 4. Franka Buck (5:08/SC Hemmoor), 5. Larissa Buck (5:24/SC Hemmoor), 6. Pia-Sophie Lichel (5:26/SC Hemmoor), 7. Marie Waller (6:17/SC Hemmoor). MU10: 1. Philipp Hammann(4:46/VfL Wingst/Gesamtsieger), 2. Jarik Saul (5:01/VfL Wingst), 3. Jesko Karsten (5:23/ VfL Wingst).

Fünf Kilometer:
W60: 1. Gaby Berner (39:55), 2. Inge Rüsch (42:14/TSV Ihlienworth). W65: 1. Anette Arndt (49:31/LG Wingst). M65:1. Wolfram Kopitziok (48:11). W70: 1. Hannelotte Kopitziok (48:11). Walken: W40:1. Uta Wische-Hellenkemper (52:26). W75: 1. Karin Toetzke (52:26/Cuxhaven). W50: 1. Sabine Simon (53:11). W70: 1. Erika Hackländer (53:11). Koppel-Lauf: MU12: 1. Luis Cyrol (30:12/VfL Wingst). MU14: 1. Daniel Kuznecov (30:12/VfL Wingst). Wandern: W50: 1. Asta Gooß (01:13,1).

Zehn Kilometer:

WU12: 1. Nike Ott (58:06/SC Hemmoor). WHK: 1. Antje von Bargen (51:17). MHK: 1. Gebrehiwet Kidane (33:44/TSV Ihlienworth/Gesamtsieger). M30: 1. Michael Ganter (33:47). M35: 1. Lars von Kamp (47:42/Köln), 2. Dieter Abbenseth (58:08). W35: 1. Christine Vollberg (56:55/TV Loxstedt). M40: 1. Matthias Ott (58:07/SC Hemmoor). M45: 1. Mario Schwiemann (39:24/TSV Otterndorf), 2. Heiko Dieckmann (40:33/TSV Otterndorf), 3. Thomas Hargus (43:54/TSV Otterndorf), 4. Oliver Wierk (45:55/TSV Ihlienworth), 5. Jens Cyrol (49:20/VfL Wingst), 6. Werner de Vries (01:01,4). M50: 1. Dirk Heins (42:01/TSV Otterndorf), 2. Patrik Dahmke (50:55), 3. Andreas Hanuschek (56:55/TV Loxstedt). W55:1. Angelika Schwill (49:36/SC Hemmoor). M60: 1. Harald Rubach (56:51/SC Hemmoor). W60: 1. Ingrid Protmann (52:24/VfL Wingst). M75:1. Peter Jansen (59:58).